DE - Panoramabilder miteinander verlinken

Bei virtuellen Rundgängen von Immobilien, Veranstaltungsräumen, Hotels uvm. ist es wichtig, dem Betrachter ein einzigartiges Erlebnis anzubieten. Deswegen haben wir die Möglichkeit geschaffen, Panoramabilder miteinander zu verlinken, sodass man virtuell von Raum zu Raum und Bild zu Bild gehen kann. 

Wie funktioniert das?

Klassischer Rundgang

Man öffnet den Rundgang den man bearbeiten möchte.

Nachdem man unter dem Reiter Bilder alle Panoramabilder erfolgreich hochgeladen hat, navigiert man zum Reiter Ausrichtung.

Dort werden auf der linken Seite alle Bilder angezeigt. Man öffnet das erste Bild, bei welchem man eine Verlinkung hinzufügen möchte. 

Auf der rechten Seite gibt es eine interaktive Vorschau des jeweiligen Panoramabildes. Unter Hotspot hinzufügen kann man die Art des Hotspots auswählen, welche man hinzufügen möchte. 

Man hat nun 2 Möglichkeiten: Verlinkung und Verlinkung (feststehender Pfeil)

 

Verlinkung

Die normale Verlinkung ist ein Hotspot, welcher an einer bestimmten Stelle steht. Er bewegt sich nicht mit dem Panorama mit, d.h. er ist nur sichtbar wenn auf die Stelle schaut, an welcher sich der Hotspot befindet. 

Man klickt auf Hotspot hinzufügen -> Verlinkung. Anschließend wird der Hotspot-Marker aktiviert und man klickt auf die Position, an welcher sich der Hotspot befinden soll. 

Es öffnet sich das Fenster zum Bearbeiten des Hotspots. 

Unter Bezeichnung kann man eine interne Bezeichnung des Hotspots festlegen. 

Anschließend wählt man das Zielfenster aus, zu welchem die Verlinkung führen soll. 

Im Zielfenster kann man nun festlegen, welche Position man einnimmt wenn man auf den Hotspot klickt.

Durch Rücklink hinzufügen kann man sofort einen Hotspot erzeugen, welcher wieder in das vorhergehende Panorama führt, sodass man diesen nicht einzeln erstellen muss. 

Es öffnet sich nun ein neues Fenster in welchem man wieder die Ausrichtung des Panoramas festlegen kann. Ein rückführender Link wurde nun automatisch erzeugt. 

Anschließend kann man noch einen Tooltip definieren sowie die Hotspot-Grafik auswählen. Bei Räumen eignet sich ein Pfeil am besten. 

Nach Speichern wird der Hotspot wie gewünscht angezeigt. 

 

Verlinkung (feststehender Pfeil)

Die Verlinkung (feststehender Pfeil) ist ein Hotspot, welcher immer für den Betrachter sichtbar ist. Er dreht sich immer mit und ist also von jeder Position aus anklickbar. 

Man klickt auf Hotspot hinzufügen -> Verlinkung (feststehender Pfeil). Anschließend wird der Hotspot-Marker aktiviert und man klickt auf die Position, an welcher sich der Hotspot befinden soll. 

Es öffnet sich das Fenster zum Bearbeiten des Hotspots. 

Unter Bezeichnung kann man eine interne Bezeichnung des Hotspots festlegen. 

Anschließend wählt man das Zielfenster aus, zu welchem die Verlinkung führen soll. 

Im Zielfenster kann man nun festlegen, welche Position man einnimmt wenn man auf den Hotspot klickt.

Durch Rücklink hinzufügen kann man sofort einen Hotspot erzeugen, welcher wieder in das vorhergehende Panorama führt, sodass man diesen nicht einzeln erstellen muss. 

Unter Hotspot Ziel wählt man aus, zu welcher Position der Rücklink führen soll. Unter Hotspot Position wählt man aus an welcher Stelle sich der Hotspot befinden soll. Man legt hier allerdings nur den vertikalen Wert fest. 

Ein rückführender Link wurde nun automatisch erzeugt. 

Anschließend kann man noch einen Tooltip definieren sowie die Hotspot-Grafik auswählen. Bei Räumen eignet sich ein Pfeil am besten. 

Nach Speichern wird der Hotspot wie gewünscht angezeigt. 

Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen

0 Kommentare

Zu diesem Beitrag können keine Kommentare hinterlassen werden.
Powered by Zendesk