DE - Wie kann man Rundgänge einbinden & teilen?

Damit Rundgänge noch erfolgreicher werden, ist es manchmal sinnvoll diese in sozialen Netzwerken zu teilen oder in eigenen Websites einzubauen. Somit bekommt man mehr Besucher und erreicht viele verschiedene Zielgruppen.  

Wie funktioniert das?

Damit das Teilen und Einbinden auch funktioniert muss sichergestellt sein, dass die Tour online ist!

Man öffnet zunächst die Tour, die man bearbeiten möchte im Editor. Oben rechts findet man den Reiter „Tour einbinden / teilen“.

Im „Embed Generator“ kann man die Tour und wie man sie einbinden möchte editieren und personalisieren. Man kann auswählen welches Panorama der Startpunkt sein soll und in welcher Sprache sie zunächst angezeigt werden soll.

In der Tabelle darunter kann man bestimme Einstellungen treffen und die eingebundene Tour somit verändern. Man kann bspw. die Tour ohne Menü öffnen oder Infoboxen verbergen. Des Weiteren kann man auswählen ob diese Einstellungen auf Desktop oder auf mobilen Endgeräten angezeigt werden sollen.

Mit jeder Veränderung die man trifft, verändert sich auch der generierte Link. Über diesen Link ist die Tour dann aufrufbar. Es ist außerdem möglich, sich den Link als QR-Code anzeigen zu lassen.

Diesen Link teilt man dann auf Facebook, Twitter, Xing und Co. und die Tour mit den gespeicherten Einstellungen wird eingebunden und geteilt.

Wenn man den Rundgang allerdings in eine eigene Website integrieren möchte, braucht man das sog. „iFrame“. Diesen Code kann man dann in die HTML-Daten der eigenen Website einfügen. Man kann außerdem die Fenstergröße anpassen.

Im zweiten Teil der Reihe "Rundgänge teilen" geht es um die anderen Funktionen und welche Möglichkeiten man außerdem hat.

Hier geht's zu "Rundgänge einbinden & teilen - die Extras"

Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen

0 Kommentare

Zu diesem Beitrag können keine Kommentare hinterlassen werden.
Powered by Zendesk