DE - 2.) Tour-Dashboard

In unserer Artikel-Reihe "Erste Schritte" zeigen wir, wie man einen virtuellen Rundgang über das VIEW3 Virtual Tour Center anlegt und erweitert.

In diesem Artikel beschäftigen wir uns mit den wichtigen Funktionen des Tour-Dashboards beim Erstellen einer Tour.

Nachdem man erfolgreich eine neue Tour angelegt hat, ist das Tour-Dashboard der erste Schritt im Prozess der Erstellung eines Rundgangs.

Das Tour-Dashboard wird in weitere Kategorien untergliedert:

 

Allgemein

In den allgemeinen Einstellungen werden die grundlegenden Informationen zum Rundgang festgelegt.

Neben Titel, Beschreibung sowie Tour-Status (Online/Offline) kann man die Meta-Daten für die Robots angeben d.h. man kann entscheiden ob die Tour in Suchmaschinen auffindbar ist.

Des Weiteren kann man ein Favicon sowie ein Touch-Icon hochladen.

Optional ist es möglich, Hintergrundmusik hochzuladen.

 

Sprachen

Wer seinen Rundgang international verfügbar machen möchte bzw. weitere Sprachen abdecken möchte, kann seiner Tour diverse Sprachen hinzufügen. Hierfür werden die gewünschten Sprachen einfach ausgewählt.

P.s.: Die aktivierten Sprachen können als Flaggen Symbole in der Tour-Sidebar angezeigt werden.

 

Templates

Um eine Tour detaillierter zu personalisieren, ist es möglich ein eigenes Template hochzuladen.
Wenn du ein eigenes Template verwenden möchtest, wende dich bitte per E-Mail an unseren Support.

 

Hilfe-Box

Eine Hilfe-Box ist ein Kasten welcher beim Start des Rundgangs optional angezeigt werden kann. Man hat so die Möglichkeit dem Betrachter Hinweise zur Benutzung innerhalb der Tour anzubieten.

 

Impressum

Bietet die Möglichkeit das Impressum der Tour zu editieren.

 

Galerie

Ermöglicht das Verwalten der Galerien bzw. das Hinzufügen einer neuen Galerie.

Einen hilfreichen Artikel zum Thema Galerie findet man hier.

 

Freigabe

Mittels Freigaben kann man andere Autoren zum Lesen bzw. zum Bearbeiten der Tour einladen.

Einen hilfreichen Artikel zum Thema Freigabe findet man hier.

 

Branding

Mithilfe eines Brandings kann man dem Rundgang einen persönlichen Stempel aufdrücken.

Die Einstellungen dazu, findet man hier. Man kann den Namen sowie das Logo individualisieren. Des Weiteren ist es möglich, das Logo mit einem Link zu versehen.

Einen hilfreichen Artikel zum Thema "White-Label" findet man hier.

 

Standard Hotspot

Mittels dieser Kategorie ist es möglich einen Standard Hotspot festzulegen. Dieser wird dann im späteren Verlauf des Editieren der Tour standardmäßig angezeigt. Der Hotspot kann später allerdings noch verändert werden.

                      

WebVR Plugin

Mit dem WebVR Plugin kann man mittels VR-fähigen Endgeräten die Tour im Browser betrachten.

 

Nadir-Patch

Der sog. „Nadir“ ist der unterste Punkt des Panoramas. Mit einem Nadir-Patch ist es möglich diesen zu überdecken (wenn man bspw. das Kamera-Stativ sehen kann).

Man kann diesen Punkt mit einem eigenen Bild versehen und optional einen Link angeben.

 

URL Hash ändern       

Diese Funktion ermöglicht das Ändern der URL. So kann man bspw. den Namen der Tour eingeben, welcher dann im Link erscheint.

Rundgang löschen

Löscht den Rundgang endgültig.

 

Im nächsten Teil unserer Artikel Reihe "Erste Schritte" zeigen wir Dir, wie Du ganz einfach Bilder zu Deiner Tour hochladen kannst.

Falls Du noch weitere Fragen bezüglich der Erstellung einer neuen Tour hast, kannst Du dir nochmal "Rundgang anlegen" unserer Reihe durchlesen. 

Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen

0 Kommentare

Zu diesem Beitrag können keine Kommentare hinterlassen werden.
Powered by Zendesk